Spiel- und Ruheraumtüren

Der Spiel und Ruheraum eines Kindergartens oder Hortes hat spezielle Anforderung an die Sicherheit der Kinder um sie vor Verletzungen zu schützen.

Für die Benützung durch Kinder bestimmte Türen sind im Zuge der Fluchtwege mit Aufschlagrichtung in Fluchtrichtung auszuführen. Die Türen sollen wenn möglich nur einflügelig und nicht als Pendeltüren ausgeführt werden. Um zusätzliche Verletzungen zu vermeiden, sollen alle Kanten an den Zargen und Türblättern abgerundet sein.

Für Türen mit Standard-Bändern gibt es einen speziellen Fingerklemmschutz der das Einklemmen der Finger auf der Bandseite der Türe verhindert. Er wird am Türrahmen und an der Außenkante der Tür befestigt, und bildet somit eine schützende Abdeckung über das Scharnier.

Zur leichteren Bedienbarkeit durch die Kleinen können die Türdrücker entgegen der Normhöhe von 1050 mm auch herabgesetzt werden.

Bei automatischen Türschließfunktionen empfiehlt sich die Ausstattung mit Freilauffunktion.

Besonderheiten
  • mit Absenkdichtung zur Verbesserung des Schallschutzes
  • spezieller Fingerklemmschutz
  • optisch vielfältig gestaltbar
  • allseits gerundete Kanten
  • umwelt- und gesundheitsschonend, FSC/EPD zertifiziert

Ausführungsvarianten

  • mit und ohne Lichtausschnitt
  • mit und ohne Seiten-/ Oberteil
  • Zargen, Türblattstärke und Verglasungen in verschiedenen Ausführungen und Sonderformen möglich
  • Beschläge, Oberflächen und Kantenausführungen in verschiedenen Ausführungen möglich

 

Weitere mögliche Ausführungsvarianten und Multifunktionen auf Anfrage.

Downloads
Features